eine Hatha Yoga Stunde...

Ich unterrichte sehr viele Menschen, die ganz neu im Yoga einsteigen.

Yoga ist für jeden geeignet: egal welches Alter, welche Hautfarbe, welches Gewicht, ob flexibel oder nicht.

Und das Beste ist, du siehst schon große Fortschritte nach 5-6 x Yoga. Deine Körperhaltung verändert sich, und du wirst flexibler und bekommst ein besseres Körpergefühl. Dein Bewusstsein über die richtige Körperhaltung wird ebenso gefördert. (auch im Alltag und nicht nur in der Yogastunde!)

Ich versuche in den Stunden dein gesamtes Körpergefühl und Körperbewusstsein zu verbessern.

Am Anfang der Stunde mit bewussten Atemübungen, dazwischen immer wieder kurz die Augen schließen und den Körper spüren. Unterschiede wahrnehmen, den Puls der sich verändert, wie fühlt sich der Körper und die Muskeln, wenn wir Bewegung machen...

Zum Schluss gibt es dann noch die Schlussentspannung, wo du all deine Sinne nach innen ziehst...

 

Ich unterrichte auch fortgeschrittene Klassen. Bei mir liegt der Hauptfokus aber nicht auf Handstand & Co sondern eher auf den Basis Asanas. Mir ist wichtig dass die Ausführung beachtet wird, um deinen Körper vor Verletzungen zu schützen.

 

Ablauf einer Stunde:

  • Atembewusstsein und Ankommen
  • Ohm singen (3x)
  • Aufwärmübungen
  • Asanas
  • Shavasana (Schlussentspannung)
  • Ohm singen (3x)

 

Zum Ohm (AUM):

 

Das Singen (Chanten) von Ohm führt zu innerer Ruhe, zu Harmonie zwischen Körper und Geist, verhilft zu Freude und zieht Schutz und Frieden an.

(Du musst natürlich nicht mitsingen, wenn du nicht magst.)


Yoga besteht zu 1% aus Theorie

und zu 99% aus Praxis und Erfahrung

(Patthabi Jois)